The Freaks Showteam

Probetraining

sponsoren
03-Balken-probetraining

100% WOW-EFFEKT GARANTIE

ABSOLUT SENSATIONELL

Alle paar Jahre veranstalten TheFreaks ein Sichtungstraining, bei dem neue Talente die Chance bekommen, sich für den Mini-Freaks Kader zu bewerben. Die Teilnehmer werden bei verschiedenen Stationen auf die notwendigen Kriterien – Turnen, Kraft, Beweglichkeit, Akrobatik, Tanz – für das Team abgeprüft.
Für besonders talentierte und turnerisch hervorragend ausgebildeten Kandidaten gibt es nach Absprache mit Trainer O.C. Ono auch die Möglichkeit sich während der Saison für ein Probetraining zu bewerben.

1c Probetraining Bild1

ANFORDERUNGEN

1c Probetraining Bild2

MÄDCHEN

MINDESTALTER: 8 Jahre
BODENTURNEN:
– Kontrollierter gerader Handstand (5 Sekunden stehen)
– Vorwärtsbogen / Rückwärtsbogen
– Rad links und Rad rechts
MINI-TRAMP:  – Salto vorwärts (gehockt, gebückt)
(auch auf eine Erhöhung möglich)
BEWEGLICHKEIT: Spagat, Brücke, Standwaage
KRAFT: – Winkelstütz, Grätschwinkelstütz
– Liegsetütz, Klimmzüge
– ausgezeichnete Körperspannung
KOGNITIV: – sehr gute Aufmerksamkeit & Konzentrationsfähigkeit

Sehr gute Körperspannung, Körperbeherrschung und Mittelkörperspannung während turnerischen Übungen ist gefordert.

BUBEN

MINDESTALTER: 16 Jahre bzw. Oberstufe
KOORDINATION:
– div. koordinative und akrobatische Übungen
BEWEGLICHKEIT:  – Schulterbeweglichkeit
KRAFT: – diverse Fitnesskrafttests (Maximalkraft, Kraftausdauer, Körpermittelspannung)
KOGNITIV: – Teamfähigkeit, Lernwille

Sehr gute Körperbeherrschung, Maximalkraft und Kraftausdauer, sowie eine 100% Konzentrationsfähigkeit unter hoher Belastung ist gefordert.

DAS LEBEN ALS FREAK

TRAINING: Grundsätzlich trainieren wir zusammen 2x pro Woche – Donnerstag 17:00 – 19:30 und Samstag 13:00 – 18:00 Uhr! Aufgrund des dichten Terminkalenders findet das Training aber auch des öfteren am Sonntag statt . Bei speziellen Anlässen wird die Trainingslänge teilweise auf 9 Stunden pro Tag erhöht (z.B. Samstag 10:00 – 19:00 Uhr) oder sogar an beiden Tagen trainiert.

Wir trainieren das ganze Jahr über (auch in den Ferien und an Feiertagen).

AUFTRITTE: Auftritte finden die meiste Zeit am Wochenende statt (Fr/Sa/So). Die stressigste Zeit ist meist im Jänner zur Ballsaison, wo wir fast jedes Wochenende im Einsatz sind und vor allem im Dezember und in den Weihnachtsferien intensiv trainieren. Je nach Auftrittsort fahren wir entweder noch am selben Abend Heim (Rückkunft bei Mitternachtseinlagen teilweise 2 Uhr Früh), oder übernachten vor Ort in einem Hotel.

SCHULE & BERUF: Wir legen großen Wert darauf, dass trotz des intensiven Zeitaufwands bei den Freaks, die schulische Leistung passt. Dazu ist ein offener und ehrlicher Zugang zu den Lehrern, sowie zur Schulleitung bzw. den Arbeitgebern notwendig, um diverste Freistellung  oder Sonderurlaube für bestimmte Veranstaltung (z.B. Die Große Chance Teilnahme oder der Auftritt in Bahrain erforderte mehrere Tage Freistellung von der Schule) genehmigt werden.

KOSTEN: Grundsätzlich wird bei uns alles durch die Auftritte finanziert. Hotel, Essen und Fahrtkosten werden immer übernommen. Selbst zu bezahlen sind einmal jährlich der Mitgliedsbeitrag für den Turnverein, sowie die Grundausstattung für unser Team (Freaks Sweater, T-Shirt, usw.). Zusätzliche Kosten fallen 1-2 mal pro Jahr für diverse Großevents an (z.B. Reise nach Finnland, Italien)

FAHRT: Bevor man sich bei uns bewirbt, sollte man sich vor allem überlegen, ob man die Zeit hat (bzw. die Eltern), den Trainings- und Auftrittsanforderungen gerecht zu werden. Die Eltern müssen (oder die Mitglieder selbst bzw. mit dem Zug) jede Woche 2-3 mal fahren. Wenn wir nach einer Mitternachtseinlage um 2 Uhr Früh Heim kommen, müssen sie abgeholt werden und dann teilweise am nächsten Tag wieder zum Training gebracht werden.

RISIKO: Was wir machen ist gefährlich; ohne Zweifel. Wie in jedem Leistungssport kommen auch hier hin und wieder die typischen Sportverletzungen wie Prellungen, Schürfwunden, Bänderverletzungen, Muskelverspannungen, vor. Um stets auf diese Situation vorbereitet zu sein wird jedem geraten eine dementsprechene Unfall- und Haftschutzversicherung abzuschließen.

EINSTELLUNG: Neben dem sportlichen Können, ist vor allem eine gute Lebenseinstellung gefragt. Der Spaß an der Sache, der Drang sich stets weiterzuentwickeln, der Zusammenhalt im Team und hervorragend unter Druck und Stress arbeiten zu können, sind Kriterien an die wir immer wieder gestellt werden.

1c Probetraining Bild4 klein
1c Probetraining Bild5 klein
1c Probetraining Bild6 klein
1c Probetraining ild7 klein