The Freaks Showteam

From the blog

Q Back

BAHRAIN F1 – Qualifying

Heute stand ein zweites Showprogramm am Plan. Leider hatten wir zu Beginn leichte Schwierigkeiten mit einem Sandsturm. Aber wenigstens drückte dadurch die Hitze nicht so schlimm. Nach der Show gingen wir in einen F1 Gamecenter und vergnügten uns mit tollen Formel 1 Rennsimulatoren und lernten sogar einen F1 Autoreifen zu wechseln.

Bei der zweiten Show schien alles wie geplant zu laufen, als plötzlich Max unglücklich auf seine Schulter fiel und sich dabei seine Schulter und seinen Brustkorb verletzte. Bis zum Showende kämpfte er sich zwar noch durch, aber es war klar, dass er es sich sofort ansehen lassen muss. In der Sanitätsabteilung der Rennstrecke empfahl man ihn eine Röntgenaufnahme zu machen. So wurde er, begleitet von Thomas und unter Blaulicht und Polizeieskorte, mit Höchstgeschwindigkeit ins nächste Krankenhaus gefahren, wo er von 6 Doktoren bis aufs letzte Detail kontrolliert wurde. Neben einer Sauerstoffmaske, bekam er auch einen Check auf möglichen Herzinfarkt. Während der Rest des Teams auf seine Ergebnisse wartete, musste die nächste Show abgesagt und der letzte ohne die beiden eingeplant werden. Innerhalb einer halben Stunde stellte man die gesamte Choreografie um und performte trotzdem eine sensationelle Show vor dem begeisterten Publikum.

Als Max und Thomas wieder zurückkamen, konnte man zum Glück keine grobe Verletzung, sondern nur eine Rippenprellung feststellen.

Nach Feierabend machten wir noch einen Sprung auf die Tribüne und beobachteten einen Teil des Qualifyings. Schließlich war noch etwas Party angesagt und so tanzten wir beim Konzert von Pitbull richtig ab, während einige andere sich mit den Hochseilakrobaten aus London anfreundeten bzw. es einige schafften sich auf die Rennstrecke zu schmuggeln, einige Rennautos aus nächster Nähe zu sehen und neue Connections mit F1 Mitarbeiter knüpften.

Q Auto Q Clap Q Domino Q Ps Q Sieg Q Spielen