The Freaks Showteam

From the blog

R Gruppe

BAHRAIN F1 – Das Rennen

Es war der krönende Abschluss, als TheFreaks auf der Zielgeraden der Rennstrecke standen und die Siegerehrung von Lewis Hamilton, Nico Rossberg und Kimi Raikkonen hautnah erleben durften. Aber alles schön der Reihe nach.

Der Tag wurde gleich mal mit einem erfreulichen Blick auf die Nationale Zeitung begonnen, wo wir mit einem Großbild über die halbe Seite erwähnt wurden. Beim Auftritt selbst, war der Sandsturm heute leider noch stärker als die letzten Tage, sodass während der Show die Rückplane der Bühne durchriss und wir dadurch einen großen Teil des Schattens verloren. Zum Glück war der Wind so kühlend, dass uns die Hitze ausblieb und wir die restlichen Shows souverän ablieferten. Am Ende des Auftritts folgte schließlich noch eine kleine Überraschung, denn unsere Überfliegerin Hannah feierte heute ihren 17. Geburtstag. Deshalb wurde ihr vom gesamten Publikum ein Geburtstagsständchen gesungen. Noch mal Happy Birthday Hannah!

Nach der Show bekamen wir vom Publikum immer wieder tolle Feedbacks, wurden angehalten um mit ihnen Selfies zu machen und auch die Presse fragte uns des öfteren für ein Foto für die Zeitung. Danach wurde dann alles für das große Rennen ausgerichtet. Wir packten unsere Sachen zusammen, verstauten sie sicher und machten uns auf dem Weg zu einem geheimen Eingangsweg, den am Vortag Max und Tis durch ihr Herumgeistern (ihr neues Wort für ziellos aber zielstrebig herumzugehen) ausfindig machten. Ihre neuen österreichischen Security-Man Connections, die bei den einzelnen Absperrungen standen, ließen uns durch mehrere Gänge durch, die für einen gewöhnlichen Artisten eigentlich nicht zugängig sind. An dieser Stelle, vielen Dank an Fritz für deine Hilfe und die zahlreichen Insidertips.

Wir schafften es hinein und so konnten wir gemütlich, gratis und natürlich etwas illegal, auf der Tribüne Platz nehmen. Dazu war dieser Bereich die erste Kurve nach der Zielgeraden bzw. nach der Boxenausfahrt, also konnten wir zahlreiche, spektakuläre Überholmanöver beobachten. Kurz vor dem Rennende, verließen wir die Tribüne und gingen zu einem weiteren Geheimeingang, wo das Tor zur Rennstrecke geöffnet werden sollte und man dann die Siegerehrung aus nächster Nähe sehen konnte. Als es dann so weit war, stürmten wir auf die Ziellinie zu und beobachteten, wie Lewis Hamilton ein weiteres Mal als Sieger gefeiert wurde. Im Anschluss sahen wir dann noch Niki Lauda, Ex-Fahrer David Coulthard und auch die Siegerautos des Rennens wurden bewundert. Es war ein unglaubliches Erlebnis mitten auf der Rennstrecke zu stehen und quasi neben sich eine Rennikone wie Niki Lauda stehen zu sehen.

Nun sind wir mit großer Verspätung endlich im Hotel angekommen, wo wir schnell alles packen, 2 Stunden schlafen und uns dann auf die Heimreise machen, wo wir all unsere tollen Erinnerungen, inklusive Muskelkater, mit nach Hause nehmen werden.

Dann gibt es auch noch jede Menge Fotos zu bewundern.

R F1R NikiR ReufebR SiegerehR Kopf
R Zeitung