The Freaks Showteam

From the blog

Valentino Skorpion Kopie

TheFreaks in der Königsklasse des Rennsports

Zwischen Ferrari, Mercedes und 35.000 Zuseher! Das junge Akrobatik-Showteam aus St.Valentin scheint es geschafft zu haben. Sensationell wurden TheFreaks als Showeinlage für den Formel 1 Grand Prix von Bahrain gebucht und begeisterten über 35.000 Zuseher.

Mit Höchstgeschwindigkeit in die Königsklasse des Rennsports
Bereits im letzten Jahr wurde das Showteam von der Bahrain Event-Agentur für eine Veranstaltung gebucht. Damals traten sie beim Langstreckenrennen, wo sie unter anderem auch Alexander Wurz oder Mark Webber trafen, auf und konnten die Agentur mit ihrer spektakulären und mitreißenden Show so begeistern, dass sie auf Anhieb für das Bahrain Rennhighlight des Jahres wieder gebucht wurden.

Show Sprungkl

„Von all den internationalen Top-Artisten, die diese Agentur immer wieder bei sich hat, die Gruppe zu sein, die letztendlich für den Formel 1 Grand Prix gebucht wird, ist natürlich eine riesengroße Ehre und eine absolute Bestätigung für unsere tolle Arbeit.“ erzählt Trainer O.C. Ono stolz. „Wir haben uns seit der Gründung vor 5 Jahren, wo niemand von uns eigentlich so richtig wusste, was Akrobatik überhaupt ist, von lokale Kleinevents, über nationale Festivals, bis hin zur ORF Fernsehbühne hochgearbeitet. Nun sind wir mit der Formel 1 sogar in der Königsklasse des Rennsports gelandet und performen auf einem Niveau, das selbst das hochkarätige Publikum von Bahrain begeisterte und zum Staunen brachte.“

One Man Down
Dabei sah es für das Showteam zu Beginn der Reise gar nicht gut aus. Kurz vor der Abfahrt erfuhr das Team, dass ein Teammitglied über Nacht krank wurde (39,5 Grad Fieber) und somit nicht mitfliegen konnte. So traten man die Reise kurzfristig mit einem Mann weniger an. „Den Flug verbrachte ich damit die ganze Choreografie umzuschreiben. Zum Glück haben wir uns die letzten Monate so intensiv auf diese Show vorbereitet, dass das Team die Umstellung ohne Probleme wegsteckte und wir ein Mal mehr unser Klasse unter Beweis stellen konnten.“
Das Rennen selbst konnten sich TheFreaks natürlich ebenfalls live mit ansehen. Der krönende Abschluss dieser unvergesslichen Reise war schließlich, als wir nach dem Rennen auf die Rennstrecke durften und die große Siegesfeier von Lewis Hamilton, Kimi Raikkonen und Nico Rosberg hautnah erlebten.

Die Erfolgsstory geht weiterRennstreckekl„Es ist kaum zu glauben, wohin uns die Freaks-Reise in den letzten Jahren überall hingebracht hat. Wir wurden Finalist von Die Große Chance, waren beim Supertalent, bekamen einen Gastauftritt beim Circus Roncalli, waren mehrere Male in der Wiener Stadthalle im Einsatz, bei Festivals in Italien und Deutschland sind wir ebenfalls schon aufgetreten, bereisten die Westküste der USA und sind nun bereits zum zweiten Mal zur Formel 1 Rennstrecke von Bahrain geflogen. Es ist nicht in Worte zu fassen, wie glücklich und geschätzt wir uns fühlen, das alles in unseren jungen Jahren als Team erleben zu dürfen und ständig die Bestätigung zu bekommen, dass die Kraft und Leidenschaft, die wir Tag täglich in unser Team investieren, so gewürdigt wird.“