The Freaks Showteam

From the blog

ORF Eiszauber 2018

Nach den vielen Mitternachtseinlagen bei Bällen im Jänner folgte jetzt auch noch ein Fernsehauftritt beim Eiszauber in Linz. Wir durften dieses Wochenende in der Eisarena auftreten und neben vielen anderen Stars das Publikum begeistern.

Bereits am Samstag fuhren wir nach Linz, um die Bühne zu begutachten und unsere Show zu proben. Schon da sah alles einfach mega cool aus. Die Bühne war zu unserer Verwunderung sogar etwas größer als angegeben und das Bühnenbild war mit den tausenden Lichtern wirklich der Hammer. Da der Eiszauber auch nächsten Sonntag im Fernsehen (ORF Oberösterreich) übertragen wird, standen auch überall Kameras und ein professionelles Regieteam war vor Ort. Die künstlerische Leitung hatte Marvin Dietmann, der uns auch schon 2011 bei „Die große Chance“ als Choreograf assistierte, inne und es freute uns natürlich sehr ihn mal wieder zu treffen. Bei der Bühnenprobe klappte alles wunderbar und wir konnten uns voll und ganz auf den bevorstehenden Auftritt freuen.

Für uns war es etwas ganz Besonderes wieder in einer ORF Show dabei zu sein und im Fernsehen gezeigt zu werden. Daher machten wir Mädels uns unsere Haare besonders schön und standen extra bald auf, um uns herzurichten. Nach Mittag ging es dann los. Es gab zwei Vorstellungen, eine am Nachmittag und eine am Abend. Bei beiden lief alles tadellos. Oftmals mussten wir bei diversen Events mit der Hitze im Veranstaltungssaal kämpfen, diesmal war das Gegenteil der Fall. In der Eishalle war es sehr kalt und wir mussten vor unserem Auftritt mit kurzer Hose und (fast) nacktem Oberkörper vor der Bühne warten. Es war schwierig sich die ganze Zeit warm zu halten.  Aber sobald wir dann auf der Bühne standen, war die Kälte vergessen. Dieses Mal hatten wir nur 2:30 Minuten Zeit und eine etwas kleinere Bühne als gewohnt. Es war echt ungewohnt nur 5 Elemente herzuzeigen, aber wie es aussah, war das Publikum trotzdem begeistert und uns wurde viel Lob zugesprochen.

Nach der Show durften wir mit anderen prominenten Künstlern wie Bonnie Tyler, Nina Proll, Melissa Naschenweng oder Startenor Laszlo auf eine Fanbühne, wo wir ein Interview gaben und Fotos mit den Zusehern machten. Das war ein cooles Gefühl, einmal selbst zu erleben, was man sonst nur von den Stars kennt.

 

(Text: Sarah Daurer)