JONAS

JONAS KÖLBLINGER

Spitzname: Jonas

Geburtstag: 8. August 1998

Wohnort: Desselbrunn

 

 

Was macht dich glücklich:

Wenn ein Ziel, welches ich mir gesteckt habe erreicht wurde. 
Wenn ich auf den teils steinigen, holprigen Weg zurückblicken kann. 
Wenn mir klar wird, all das haben wir gemeinsam geschaffen, und ich war Teil von etwas so Großem und unbeschreiblich Spektakulärem.

Was war für dich dein größter Freaks-Moment:

Mein größter Freaksmoment war, die erste Show in der ich mitwirken konnte, A Touch of Gold Amsterdam. Als ich das erste Mal ein tobendes und applaudierendes Publikum hautnah erleben durfte. Es war einfach unglaublich. Das schönste daran war, zu diesem Zeitpunkt war dies erst die erste Hälfte unserer Show, doch unsere Zuseher konnten dies nicht erahnen. Umso mehr Freude machte es mir dort am Bühnenboden zu liegen, die Atmosphäre zu genießen, um anschließend mit dem zweiten Teil der Show zu starten und das Publikum erneut zu begeistern.

Wie war es für dich, als du bei THE FREAKS aufgenommen wurdest:

Mein erstes Training war ein Sichtungstraining, Michael Hüttler und ich hatten schon längst spekuliert, ob wir es nicht versuchen sollten. Schließlich überredete uns Daniel Gassner dazu, einfach einmal in ein Probetraining zu kommen. Es war definitiv kein Fehler. Dafür muss ich Daniel wirklich bis heute danken, ich wüsste nicht ob ich ohne ihn diese Chance ergriffen hätte. Michael und ich wurden sofort aufgenommen im Team, wir waren anfangs extrem überrascht, wie viel Vertrauen uns von Anfang an geschenkt wurde und wie viel uns auch zugetraut wurde.

Was machst du wenn du nicht mit THE FREAKS unterwegs bist: 

Ansonsten triff ich mich gern so viel als möglich mit Freunden, fahre zum See, oder mache einfach eine Tour mit dem Motorrad. Oft begrüße ich es auch wenn ich mal alleine meine Runden mit dem Bike drehen kann, dies holt mich aus dem Alltag und lässt mich richtig im Kopf abschalten.

Dein Lieblingszitat:

Don’t give up on your dreams, or your dreams will give up on you.

Wie wäre ein Mensch, der das Gegenteil von dir ist:

Jemand, der nur das negative im Leben und am Menschen sieht. Jemand der sich von Vorurteilen und Meinungen anderer beeinflussen lässt. Jemand der immer nur mit dem Strom schwimmt und sich niemals gegen etwas entscheidet. Jemand der immer nur den Weg des geringsten Widerstands geht. 

Was möchtest du in den nächsten Jahren mit THE FREAKS noch erreichen:

Für mich gibt es keine fixierten Ziele welche ich mit dem Team noch erreichen möchte, zumindest keine welche auf Shows abzielen. Ich möchte einfach, dass der Zusammenhalt untereinander genau so stark bleibt wie er jetzt ist. Ich bin mir sicher so stark wie wir sind, können wir noch so einiges erreichen, und wer weiß schon welche Überraschungen noch auf uns zukommen werden. Ich jedenfalls freue mich schon auf jede einzige davon.

Nenne 3 Worte, die dir zu THE FREAKS einfallen:

Teamgeist – Disziplin – Spaß 

KONTAKT

 

ANFRAGE

O.C. Ono (Headcoach)

Tel: +43 660 99 88-777

E-Mail: info@TheFreaks.at

VEREINSADRESSE

Allgemeiner Turnverein St.Valentin

Altenhofnerstrasse 26

A-4300 St.Valentin

ÖSTERREICH

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Copyright 2019 - TheFREAKS Acrobatics-Showteam     Impressum    Datenschutz